Putzi - Work & Travel in Australien


  Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Letztes Feedback
   24.05.15 13:33
    Das hört sich toll an Ol





http://myblog.de/putzi-in-australien

Gratis bloggen bei
myblog.de





Rollingstone - 03.08.2015

Seit 4 Monaten und 17 Tage bin ich nun in Australien. Davon 2 Monate und 20 Tage auf der Farm. Habe in der Zeit einiges erlebt und gesehen. Ungefähr 6.000 km bin ich von Brisbane aus gefahren. Dabei habe ich noch nicht einmal ein Viertel von meiner Reise hinter mir. Mein Ziel ist die Umrundung von Australien und ins Outback. In den letzten Wochen gab es nicht mehr so viel Arbeit und meist nur drei bis vier Tage pro Woche. Ohne Auto ist man in der gegend etwas aufgeschmissen. Zwei Kumpels und ich Zelteten mal für drei Tage am Strand. War sehr schön und ruhig. Dort hatten wir zwar nicht mehr zu tun, aber trotzdem war es nicht langweilig. Wenn man vor dem Lagerfeuer sitzt und man nur den Kopf heben muss und den Ozean sieht. Seit nun 5 Tagen ist Jack, ein Kumpel den ich in Tully kennengelernt habe und mit dem ich auf Jobsuche war alleine am Stand Zelten. Er wollte nicht mehr Arbeiten und seinen letzten Monat in Australien am Strand verbringen. Die zwei Italiener von unserer Farm sind auch wieder abgereist. Einer nach Sydney und der andere wieder zurück nach Italien. Nun sind wir von anfangs 7 Backpackern auf der Farm nur noch 4 übrig. Seit ein paar Tagen bin ich etwas intensiver auf der Suche nach einem guten Auto. Ich weiß noch nicht genau wie lange ich hier noch bleiben werde. Vielleicht bis Weihnachten oder so. Das beste wäre, wenn ich jetzt einen Wagen hätte und ich mir zwei oder drei Wochen Urlaub nehme und komplett nach Norden machen könnte. Es steht nicht viel Arbeit an und nach dem Trip könnte ich auf der Farm noch ein paar Monate arbeiten. Nur es ist schwer ein passendes Auto für mich zu finden... Mit Autogas wäre super, nur das gibt es gerade nicht im Angebot. Wenn man nichts zu tun hat, kommt man immer auf zich gedanken, was man machen könnte und anschließend wird dies wieder verworfen, da man nicht die Mittel hat oder dass es noch zu früh ist. Nun heißt es erstmal auf die Pineapple Slips warten, damit wir diesen einpflanzen können. Unser Chef hat einige von einer anderen Farm gekauft, da wir keine mehr haben. Rollingstone - 03.08.2015
3.8.15 02:30
 
Letzte Einträge: Rollingstone-Hencamp Creek - 23.05.2015


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung